Drucken

 

Die Überlegungen zu dieser Liste

 

Liste der Arbeit nach Kategorien

Kategorie Bezeichnung der Arbeit
   
notwendig Gartenarbeit
  Tierpflege
  Krankenpflege
  *pflege 
  Kräuter sammeln
  Pilze sammeln
  *sammeln **
  Liquidator_in
  Hebamme*****
  Bergsteiger_in*******
  Musiker_in************
   
nicht notwendig * Rennfahrer_in
  Raumfahrer_in
  Straßenbahnfahrer_in
  *fahrer_in
  *führer_in
  *leiter_in
  *makler_in
  *beauftragte_r
  *techniker_in
  *vermittler_in***
  *forscher_in****
  *wärter_in
  Computer* ******
  *programmierer_in
  *händler_in *******
  *gehilf_in ********
  *betreuer_in *********
  Elektriker_in
  Werkzeugmacher_in
  Tischler_in **********
  Ingenieur_in
  Professor_in ***********
  Direktor_in
  Assistent_in

Legende:

der Stern * steht für alles, dient also als Platzhalter. "*fahrer" steht also für alle Bezeichnungen die auf "fahrer" enden

Wie sich zeigt können ganze Berufszweige aufgrund ihrer Bezeichnung als nicht notwendig eingestuft werden!

*da stand zuerst "schwachsinnig", aufgrund der Tatsache, dass diese Bezeichnung der Kategorie aber momentan noch für manch Arbeitende_n verletzend klingen würde, hab ich die Bezeichnung geändert. Nach dem Umbruch, also Zusammenbruch unserer Gesellschaft werden die Menschen kein Problem mehr mit dieser Bezeichnung haben, da bin ich mir ganz sicher!

Na da fangen die Probleme schon an! Einmal steht der Stern als Platzhalter, ein anderes mal steht er für das Vorhandensein eines Kommentars - mitdenken bitte!

** hier wird noch überlegt, ob sammeln an und für sich unter notwendige Arbeit fällt und ob sammeln per se gut und auch notwendig ist. Wie auch immer, nach dem Zusammenbruch unserer Gesellschaft werden eh nur mehr Dinge zu sammeln sein, welche auch gut und damit notwendig sind - oder anders geschrieben, werden nur mehr Dinge zu sammeln sein, die notwendig, also auch gut sind

*** natürlich ist das Vermitteln von notwendigen Dingen notwendig, es darf aber nicht wirtschaftlich betrieben werden, womit auch die Berufsbezeichnung wegfällt, diese Arbeit also als nicht notwendig eingestuft wird

****forschen ist nicht notwendig, weil alles was wir brauchen eh klar ist und nicht erforscht werden muss. Wie die Natur funktioniert muss auch nicht erforscht werden, weil wir das eh niemals kapieren werden und wenn doch es keinen Unterschied macht, ob wir es kapieren oder nicht - sieht man ja an den momentanen Forschungen. Jedem steht natürlich frei in seiner eigenen Zeit zu forschen wie immer ihn oder ihr danach gelüstet - das Verbot der wirtschaftlichen Forschung ist natürlich zu beachten!

Unter diesen Punkt fallen also alle Berufszweige, die sich mit Forschung beschäftigen wie z.B. Geschichte, Kultur, bei Sprache bin ich mir nicht so sicher, nach dem diese der Kommunikation dient und Kommunikation per se ja nix schlechtes ist! Wobei viele Meschen schon einen ordendlichen Quargel daherreden - ich glaub aber nicht, dass sich das nach dem Zusammenbruch unserer Gesellschaft ändern wird.

Mit den Worten Wikipedias gesagt: Unter Forschung versteht man im Gegensatz zum zufälligen Entdecken die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung - alles nicht notwendig, also verboten!

*****dieser Berufszweig ist unbedingt notwendig, die Berufsausübung ist Männern natürlich auch gestattet

******ohne Strom keine Computer, eh klar, oder? Das gleiche gilt für Handys - was aber ja auch schon ein Computer ist

*******Bergsteigen ist erwünscht, weil gesund und gut für den Geist, möge sich jeder in den Bergen so bewegen wie ihm oder ihr gelüstet - erwerbsmäßiges Bergsteigen ist verboten - wer rauf will suche sich einen fähigen Freund oder Freundin oder schaue, dass er oder sie es selber schafft! Mit Toten wird gerechnet!

Wie man sieht relativiert sich der Begriff Arbeit jetzt schon - Bergsteigen ist ja keine Arbeit, aber unbedingt notwendig, um Körper und Geist zu stärken und die Schönheit der Natur bewundern zu können.

Wir dürfen den Begriff Arbeit also nicht mehr in dem Kontext sehen, in dem er momentan verwendet wird - das Wort Arbeit wir mit Beschäftigung oder ähnlichem gleichgesetzt - weitere Begriffe statt Arbeit folgen!

*******nach dem sich jede_r selber um ihren/seinen eigenen Dreck kümmern muss, sprich Einzelpersonen, geschlechtsunabhängig, oder auch Familien haben sich in existentieller Hinsicht um sich selber zu kümmern, wird das zum Leben Notwendige in Eigenregie hergestellt. Handel fällt also weg. Es darf zwar ausgeholfen und natürlich auch verschenkt werden - erwerbsmäßiger Handel ist aber verboten, weil wirtschaftlich und darum nicht notwendig!

********jede_r darf natürlich jedem helfen, das ist sogar sehr erwünscht - aber natürlich nicht in wirtschaftlicher Hinsicht!

*********betreut wird im eigenen Heim, der Nachbar oder die Nachbarin darf natürlich auch betreuen - die wirtschaftliche und zentralisierte Betreuung von Alten und gebrechlichen Personen dient nur wirtschaftlichen Gründen und ist somit verboten. Den Alten und Gebrechlichen ist natürlich eine eigene Organisierung erlaubt, sofern sie in der Lage sind diese selber zu organisieren - jüngere dürfen beim Organisieren zwar helfen, aber nicht den Hauptanteil der Organisation übernehmen!

Kranke und Pflegebedürftige Menschen werden zuhause gepflegt, Nachbaren dürfen natürlich mithelfen - es werden sich hier auch "ÄrztInnen" herauskristallisieren, deren Ausbildung in ihren eigenen Händen liegt, in dem sie sich mit der Natur und dem Tier "Mensch" beschäftigen.

Der Begriff Arzt wird dadurch wahrscheinlich in Vergessenheit geraten, es werden sich Menschen in der Art von Schamanen für diese Betätigung eignen.

**********Tischler als Arbeitsbezeichnung gibt es nicht mehr, auch nicht die Maßenproduktion von Türen, Fenstern, Stühlen, Tischen, Kästen und Komoden und sonstiges - in seiner Freizeit darf sich der Mann oder die Frau natürlich an Holz betätigen, die übergeordnete Organisation zur Überwachung von zuviel Arbeit wird ein Maß finden, in dem sich diese Betätigung bewegen darf - natürlich ist keine wirtschaftliche Holzverarbeitung erlaubt - wo wir auch beim Thema Schlägerung sprich Forstwirtschaft wären!

Forstwirtschaft - ich hab keine Zeit mehr - ich muss arbeiten gehen!

***********was und wie wird gelehrt - wichtiges Thema - hier nur mal angemerkt!

************musizierende und singende Menschen sind natürlich auch wichtig, nach dem es jedem gut gehen wird, wird aber ein bissal dauern wie gesagt, das momentane System muss ja erst einmal zusammenbrechen, werden die Menschen von selber beginnen zu singen :)